Junkernbrunnen

News-Meldung vom 19. Mai 2021

Das Wasser des allseits beliebten Junkernbrunnens wird periodisch durch die Lebensmittelkontrolle des Kantons Solothurn überprüft.

Bei der Kontrolle von wenigen Tagen wurde festgestellt, dass das Wasser mit Kolibakterien verunreinigt ist. Der Grund für diese Verunreinigung ist derzeit noch völlig unbekannt. Möglich sind z.B. Fuchs- und/oder Dachsbauten im Bereich des Einzugsgebietes der Quellfassung oder veränderte Geländesituationen aufgrund von Rodungen oder durch Windfall.

KONSEQUENZ:
Das Wasser des Junkernbrunnens gilt ab sofort und bis auf Weiteres nicht mehr als Trinkwasser! Es wird dringend empfohlen, das Wasser vor der Konsumation abzukochen.

Die Bürgergemeinde Starrkirch-Wil wird voraussichtlich im Herbst 2021 nochmals eine Wasseruntersuchung vornehmen lassen, um abzuklären, ob die Verunreinigung immer noch resp. in welchem Umfang besteht. Zwischenzeitlich wird auch versucht, den Grund für die Verunreinigung zu eruieren.

Bürgergemeinde Starrkirch-Wil